ERGELIT-fix 10

F10

Frühfester Vergußmörtel

Schachtrahmenregulierung bei der Sanierung mit Flansch

Schachtrahmenregulierung bei der Sanierung mit Flansch

Durch die gute Ergiebigkeit von ERGELIT-superfix lassen sich auch Schachtrahmen mit Flansch sowie ausgeschnittene oder ausgefräste Schachtrahmen dauerhaft untergießen oder seitlich eingießen. Hier kommt besonders der Frost- und Tausalzbeständigkeit eine erhöhte Bedeutung zu. Der obere Deckenabschluss sollte bei Asphaltdecken immer auf Bitumenbasis ausgeführt werden. Bei Betonbelägen ist ERGELIT-superfix 35 F zu wählen.

Anker und Maschinenfundamente

Anker- und Maschinenfundamente

Mit ERGELIT-superfix, ERGELIT-fix oder ERGELIT-V stehen drei in Bezug auf Frühfestigkeit abgestufte Mörtel zur Verfügung. Je nach Anwendungsfall werden verschiedene Körnungen von Fein (bis 1 mm Korn) über Mittel (bis 4 mm Korn) bis zu Grob (bis 8 mm Korn) angeboten. Damit wird für jedes Stützen-, Schienen- oder Maschinenfundament, für jede Kranbahnschiene die richtige Lösung geboten.

 

Mauerdurchführungen

Mauerdurchführungen

Für dünne Fugen und Spalten ist ERGELIT-superfix 10 der dichte und dauerhafte Vergussmörtel, der die Mauerdurchführung schon nach weniger als 45 Min. sicher festhält.